Mittwoch, 7. März 2018

ITB 2018 - Fotos & Eindrücke

Wie auch schon im letzten und vorletzen Jahr, war ich auch dieses Jahr wieder auf der ITB unterwegs und hab euch ein Bilder mitgebracht.

Gefühlt war es dieses Jahr voller als sonst. Obwohl es - auch gefühlt -  von Allem ein bisschen weniger gab. Weniger Stände (vor allem von Airlines), weniger Goodies und dieses Jahr wurden auch die paar Bänke, die es bisher in den Zwischenebenen zum Ausruhen gab, abgeschafft. Ich finde, das sollte sich im nächsten Jahr wieder ändern. Wenn man stundenlang durch die Hallen rennt, womöglich noch mit schweren Taschen beladen, dann sollte man doch zumindest die Möglichkeit haben, sich mal 2 Minuten hinzusetzen.

Keine Frage, schöne Stände gab es auch dieses Mal..



Und für das Publikum wurde auch wieder Einiges an Aktivitäten geboten.




Und auch sonst gab es Einiges zu sehen...


Manches davon reichlich merkwürdig.



Besonders enttäuscht war ich von der Präsenz der Airlines. Air Berlin ist pleite und Etihad und Emirates haben dieses Jahr nicht mal einen Stand auf der ITB gehabt. Was ich besonders schade fand, da ich gehofft hatte, die neue Emirates First Class in echt betrachten zu können.
Den freigewordenen Platz hat sich anscheinend Qatar Airways geschnappt, die zusammen mit dem Tourismusbüro von Qatar gefühlt die halbe Halle einnahmen.

Leider konnte vor allem Qatar Tourism nicht mit besonders vielen Infos aufwarten. Statt einen ortskundigen Vertreter des Tourismusbüros, dem man Fragen stellen und über den man hätte Kontakte knüpfen können, trafen wir nur 2 junge Prospektaushändigerinnen an. Schade.


Qatar Airways hat neben einer Playback-Musikvorführung mit einer paar netten jungen Damen außerdem noch die QSuite erneut vorgeführt. Diese hatte ich ja schon im letzten Jahr auf dem Blog gezeigt.


Auch in diesem Jahr gab es auf der ITB ein paar mehr oder weniger neue Neuheiten im Bezug auf Flugprodukte zu bestaunen, dazu aber in späteren Blogposts mehr.


Wer die ITB besuchen möchte, kann dies noch bis Sonntag tun. Donnerstag und Freitag ist noch exklusiv für Fachbesucher, am Wochenende kann man dann für ein reduzierten Eintrittspreis von 12€ auch als Privatmensch die Messe besuchen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen