Samstag, 1. Juli 2017

Hotel: Delta by Marriott Ottawa City Centre

Heute geht's weiter mit unserer 2. Station in Kanada: der Hauptstadt. Wo wir dort genächtigt haben, stelle ich euch heute näher vor.


Lage
Das Hotel liegt in der westlichen Innenstadt, etwa 10 Minuten zum Parliament Hill. Vom Bahnhof aus hält ein Bus direkt um die Ecke vom Hotel. Es gibt einen Drugstore in einem Einkaufszentrum um die Ecke, außerdem mehrere Restaurants und Imbisse.
Was man aber bedenken muss: dadurch, dass das Hotel im Regierungsviertel liegt, sind die Öffnungszeiten aller Läden komplett auf die Arbeitszeiten der Regierungsbeamten angepasst. Und die haben um 15 Uhr Feierabend. Spätestens um 15.30 ist darum ALLES in der Gegend tot. Sogar Starbucks hatte zu! Um etwas Essbares zu finden, muss man dann weiter in Richtung Downtown laufen. Das Hotel selbst hat aber auch ein Restaurant und bietet Room Service zu bezahlbaren Preisen an.


Das Hotel 
Das Delta ist ein 4 Sterne Hotel mit etwa 400 Zimmern.
Es gibt 1 Restaurant, eine Bar und natürlich Room Service.
Das Hotel bietet ein Fitnesscenter und einen Innenpool, die wir aber beide nicht getestet haben.
Im Hotel findet sich ein ATM, ein Business Center, Konferenzräume und ein kleiner Souvenirshop.



Zimmer
Wir hatten ein Standardzimmer mit 2 Queenbetten. Das Zimmer war recht groß und hell. Die Einrichtung war zweckmäßig, clean und austauschbar, aber nicht ungemütlich.
Die Betten waren superbequem und wir haben hier sehr gut geschlafen.

Standard Room Delta by Marriott Ottawa City Centre


Im Zimmer gab es neben den Betten noch einen Sessel, einen Schreibtisch mit Drehstuhl, eine Gepäckablage, einen Kühlschrank, ein kleines Wandregal mit Kaffeekocher und Zubehör, mehrere große Spiegel und natürlich einen Wandschrank. In dem gab es außerdem ein Bügeleisen.
Natürlich gab es auch einen Fernseher, aber leider keine Senderliste, wie ich es eigentlich in einem  Sterne Hotel erwarten würde.


Die beiden Steckdosen direkt am Bett funktionierten leider nicht, so dass wir unsere elektronischen Geräte an einer Steckdose irgendwo am Boden laden mussten.


Die Aussicht war auf ein paar Bürogebäude und Baustellen. Man hat aber auch Blick auf den Ottawa River.


Das Bad war sehr klein, aber modern und schick. Wir hatten eine Badewanne, ein Waschbecken mit großer Ablagefläche und ein Klo, das mal nicht diese "Lücke" hat, die die kanadischen Klos sonst alle zu haben scheinen.


Insgesamt waren wir mit dem Zimmer sehr zufrieden.
 

Service
Das Hotel bietet einen Reinigungsservice, den wir auch genutzt haben. Die Wäsche war superfix fertig und auch sauber und schön gebügelt.
Es gab kostenloses und schnelles Wlan und jeden Tag kostenfrei frisches Wasser aufs Zimmer.
Im Allgemeinen muss ich einfach sagen, dass das gesamte Personal einen absolut hilfsbereiten, freundlichen und kompetenten Eindruck gemacht hat. Vom Check In Prozess, bei dem wir uns schon aussuchen durften, in welches Stockwerk wir wollen, bis zum Auschecken, wo man noch unser Gepäck übernommen hat, war einfach Alles perfekt.


Fazit
Wir waren von diesem Hotel absolut überzeugt und würden jederzeit wieder hier einkehren. Einzig die etwas tote Lage störte uns.
Wertung 4,5/5



Alternativvorschläge
Wirklich günstige Hotels in der Innenstadt habe ich leider nicht gefunden. Das Cartier Place Suite Hotel ist vielleicht eine preislich attraktive Alternative oder das Alt Hotel.
Preislich und vom Standard etwa gleich sind u.A. das Marriott (direkt nebenan), das Westin oder das ARC Hotel.
Wer es ein kleines bisschen fancier mag, der kann sich ja mal das Lord Elgin oder natürlich das Fairmont Chateau Laurier ansehen.



Reisezeitraum: Mai 2017

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen