Montag, 26. September 2016

Reisebericht: Riga Food Diary


Wir haben in Riga so gut gegessen, dass ich mir nicht nehmen lassen wollte, einen gesonderten kleinen Post zum Thema zu machen.




Piejūra, Kaļķu iela 2
Gleich um die Ecke vom Rathausplatz gelegen. Das Restaurant hat sowohl Innen einen kleinen Gastraum in gemütlichem Design als auch draußen einen kleinen Biergarten.
Das Essen soll wohl klassisch lettische Küche sein oder zumindest davon inspiriert und ist eher deftig. Die Preise sind in Ordnung und die Atmosphäre war toll. Unsere Kellnerin war klasse! Einzig, dass es nur 2 lettische Biere gab, war etwas schade.

Lettische Kartoffelwürstchen - Must try!




Salve, Ratslaukums 5
Gehört zur selben Kette wie das vorher vorgestellte Restaurant und ist direkt am Rathausplatz gelegen mit perfektem Blick auf das Rathaus. Es gibt einen schönen Außensitzbereich und einen großen Gastbereich innen auf mehreren Stockwerken.
Auch hier gibt es deftige lettische Küche im modernen Gewand, zu vernünftigen Preisen.




Burger Corner, Tirgoņu iela 5
An der Ecke vom Domplatz gelegen und mit einem winzigen (und eher uncharmanten) Gastraum, aber auch einem kleinen Biergarten ausgestattet. Das Menü ist klein und simpel. Es gibt Burger, Pommes und Shakes. Die Burger sind hausgemacht und supersaftig. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Kombis und mit tollen Soßen. Auch hier sind die Preise vollkommen okay.





Queens Pub, Kaļķu iela 2
Um die Ecke vom Rathausplatz und nur 2 Türen weiter vom 1. vorgestellten Restaurant findet ihr dieses kleine Pub. Das Essen war sehr gut und die Preise gut (vor allem für die Portionen), lediglich die unmotivierten Servicekräfte waren nicht so optimal.

 



BakeBerry, Audēju iela 11
Auch in der Fußgängerzone gelegen und innen viel größer und gemütlicher als man von außen vermutet. Es gibt sogar eine Schaukel als Sitzgelegenheit. Es gibt einige leckere süße und herzhafte Backwaren und viele Kaffeesorten zu guten Preisen.




Statoil, Kaļķu iela 11
Wie, was? Eine Tankstelle? Najaa, eigentlich ist dieser Laden in der Fußgängerzone in der Nähe des Freiheitsdenkmals nicht wirklich eine Tankstelle, sondern ein Schnellimbiss. Hier gibt es unterschiedliche Sorten Hot Dogs und ein paar Wurst- und Sandwichkreationen zu kaufen. Superbillig, aber auch superlecker. Und auch hier kann man gut draußen sitzen. Ein echter Geheimtipp.


Meine beiden anderen Reiseberichte zu Riga lest ihr hier und hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen