Freitag, 15. Juli 2016

Hotel: Martin's Brügge

Während einer privaten Reise habe ich eine Nacht in diesem Hotel verbracht.


Lage
Martin's liegt ideal mitten in der Altstadt, nur etwa 150m vom Markt entfernt und genauso weit vom Kai und den Grachten. 50m vom Hotel entfernt hält und fährt der Bus vom Bahnhof. Zahlreiche Läden, Kneipen und Restaurants sind in unmittelbarer Umgebung.

Zimmer
Wir hatten ein Standard-Doppelzimmer (Cosy Double genannt). Dieses war recht klein und dunkel und auch schon ein bisschen abgewohnt. Im Prinzip war es aber in Ordnung und alles sehr sauber.
Bei der Buchung solltet ihr unbedingt darauf achten, ein Zimmer nach hinten raus zu nehmen! Wir hatten ein Zimmer zur Straße und haben bei offenem Fenster kein Auge zugekriegt. Nachts mutieren Brügges Altstadtgässchen nämlich zur Partyzone.



Hotel
Das Hotel hat ca. 150 Zimmer, eine Bar, kostenpflichtiges Wlan und Parkplätze.

Essen
Die Frühstückswahl war grandios und alles sehr lecker.

Service
Nun ja. Fangen wir damit an, dass ich einen Early Check In angefragt habe und man ihn mir 1h vor der eigentlichen Check In Zeit nicht geben wollte. Ohne Begründung, nur "it's not possible". Für gewöhnlich geht das nur dann nicht, wenn das Zimmer noch nicht fertig ist. Ok, na gut.
Dann hatten wir uns vorgenommen, in der Hotelbar den Abend ausklingen zu lassen. Nachdem wir eine Viertelstunde komplett vom ausreichend vorhandenen Personal ignoriert wurden, haben wir aufgegeben und eine der zahlreichen Bars der Stadt besucht. Ganz im Ernst: wenn man umgeben ist von (günstigerer) Auswahl, kann man es sich dann wirklich leisten, seine Kunden zu ignorieren? Und ich habe keine Lust, dem Personal hinterherzurennen.
Generell hatte ich den Eindruck, der Service wäre etwas von oben herab und nicht besonders kooperativ.

Fazit
Man merkt dem Hotel an, dass aufgrund der Lage immer gut gebucht ist. Man muss hier nicht mit überragendem Service oder tollen Zimmern punkten. Bei den Preisen würde ich das aber schon erwarten. Ich würde schon wieder kommen, weil die Lage einfach so gut war und das Frühstücksbuffet uns sehr gefallen hat. Ich würde aber das nächste Mal ein Zimmer in den Innenhof nehmen. Empfehlung. Wertung 3,75/5.

Alternativvorschläge
Preislich ungefähr gleich, superschön und direkt am Grote Markt: das Huyze Die Maene. Erstaunlicherweise trotz der Lage nicht überteuert und wirklich ganz charmant. Auch nett: das Biskajer.
Wer nicht soviel Geld ausgeben möchte (im Vergleich), der findet vielleicht im Hotel Bla Bla eine gute Unterkunft.
Wer etwas mehr ausgeben möchte, hat in Brügge auch eine tolle Auswahl: das Relais Bourgondisch Cruyce ist wirklich sehr schön gelegen. Das Grand Hotel Casselbergh und das Crowne Plaza sind auch sehr zentral. Für mich aber DER Geheimtipp: das Hotel de Orangerie. Ideal gelegen und mit tollen, kitschigen, aber hochwertig eingerichteten Zimmern.


Zeitpunkt der Reise: November 2014

Teile dieses Beitrags sind bereits in meinem anderen Blog erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen