Sonntag, 5. Juni 2016

Reisebericht: Indien Teil 3 - Jaipur & Pushkar

Und nun zum dritten Teil der Indien-Reihe. Heute geht es nach Rajasthan und in die Städte Jaipur und Pushkar.



Amber Fort

Diese majestätische Festungsanlage besteigt man am besten mit dem Elefantentaxi. Von da aus hat man auch den besten Blick auf die Festungsmauer, die der chinesischen Mauer eigentlich an Imposanz in nichts nachsteht. Die ganze Anlage ist einfach nur beeindruckend und wunderschön. Bitte mit einem Führer angucken, der euch mehr zur interessanten Geschichte erzählen kann. Runter kann man am besten einen Jeep (mit Fahrer natürlich) nehmen, das ist schneller und billiger als die Elefanten.

Indische Mauer

Kamasutra an der Wand

Schlangenbeschwörer

Palast der Winde

Ist eigentlich gar kein Palast, sondern nur eine große Kulisse.





Pushkar

Auf dem Weg von Jaipur nach Udaipur haben wir in Pushkar einen kurzen Zwischenstopp eingelegt. Pushkar ist eine wunderhübsche kleine Stadt am Pushkarsee. Hier findet auch immer das berühmte Pushkarfest statt. Der Ort ist lebendig und bunt, aber ohne das Anstrengende, Laute von Delhi oder Jaipur. Hier sind sehr viele Ausländer, vor allem Aussteiger aus Europa und Australien.

Kuh verschwindet im Klamottenladen

Pushkarsee

Kuh gegen Affe


Ich weiß nicht, was mir besser gefallen hat: die "Pink City" oder das legere, entspannte Pushkar. Einen Besuch sind auf jeden Fall beide wert.

Zeitpunkt der Reise: März 15

Teile dieses Beitrags sind bereits in meinem anderen Blog erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen