Mittwoch, 18. Mai 2016

Hotel: The Royal Plaza Neu Delhi

In diesem Hotel habe ich im Rahmen einer Rundreise 1 Nacht verbracht.



Lage
Das Royal Plaza liegt unweit des Conaught Squares, also relativ zentral. In der Nähe sind noch einige andere Hotels, aber nicht wirklich Einkaufs- oder Ausgehgelegenheiten.


Zimmer

 The Royal Plaza Neu Delhi Standard Room

So Royal wie der Name suggeriert, ist es hier gar nicht. Die Zimmer sind dunkel, die Möbel abgewohnt und die Fenster dreckig. Meine Aussicht war auf einen vermüllten Hinterhof. In meinem Zimmer gab es kaputte Steckdosen, kaum benutzbare Badarmaturen und eine nicht verstellbare Kimaanlage. Die Zimmerbeleuchtung war auch eher unzureichend. In Sachen Sauberkeit war es in Ordnung.
Alles in Allem war es okay, vor allem, da es nur eine Nacht war, aber eine Renovierung täte dem Hotel ganz gut.


Anlage
Das Hotel ist ein optischer Dorn im Auge und erinnert eher an einen Wohnblock in Omsk als Neu Delhi. Es gibt eine Poolanlage, Konferenzräume, ein Spa und einen Fitnessraum. Der Pool ist recht klein und Alles wirkt etwas "outdated". Es gibt außerdem mehrere Restaurants und Lounges.
Der Stil im ganzen Hotel ist pompös-verschlissen, wenn ich es so benennen darf.



Essen
Wir hatten 2x Frühstück, während wir hier waren (wir kamen früh morgens an) und beide Male war es eher underwhelming. Das Brot war teilweise so hart, dass man Jemanden damit schlagen konnte. Die Auswahl war hauptsächlich auf Briten ausgelegt und sehr fettig. Das, was ich hatte, war alles leider überhaupt nicht lecker.

Service
Unser Gepäck durften wir nicht selber hochtragen. Da wir gleich weitermussten und ich mich noch frisch machen wollte, bat ich die Rezeption, das Gepäck bitte schnellstmöglich hochzuschicken. Als nach 20 Min. immer noch kein Zeichen vom Gepäckträger da war, rief ich bei der Rezeption an, die mir mitteilte, er "sei auf dem Weg". Nach fast 40 Minuten Wartezeit hatte ich dann auch mein Gepäck. Grandios.
Auch im Servicebereich, im Restaurant oder im Poolbereich (der eigentlich bedient sein sollte), war das Personal stets langsam, unorganisiert, unmotiviert oder gar nicht erst sichtbar.

Fazit
In Delhi gibt es keinen Mangel an Hotels und in derselben Preisklasse gibt es Einige, die besser sind (siehe unten), für dieses möchte ich daher keine Empfehlung geben. Wertung 3/5.

Alternativvorschläge: in ähnlicher Preisklasse und Lage gibt es z.B. das Shangri La Eros. Nicht in der selben Gegend, aber preislich ähnlich und besser sind auch das Crowne Plaza Today und das Palace Heights. Wer etwas anspruchsvoller ist, für den sind das Leela Palace, das Oberoi und das Taj Palace die richtigen Adressen. Wer mit kleinem Portemonnaie nach Delhi reist, dem sei das Devna La Sagrota ans Herz gelegt.


Zeitpunkt der Reise: März 15

Teile dieses Beitrags sind bereits in meinem anderen Blog erschienen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen